1 2 3 4 VOR

Luxus-Füllfederhalter europäischer Schreibgeräte-Manufakturen für Einsteiger und Kenner der gehobenen Schreibkultur

Mit einem hochwertigen Füller zu schreiben, ist immer auch ein Statement, dass die Kunst des analogen Schreibens noch immer wert geschätzt wird. Schließlich kann sich nicht jeder ein elegantes Schreibgerät leisten und – fast wichtiger – nicht jeder kann damit umgehen. Für viele Schreibkenner ist es mühsam zu lernen, wie sich die Feder eines Füllfederhalters verhält, in welche Schreibrichtung sich die Feder ausrichtet und wie schließlich der perfekte Schreibfluss gewährleistet wird. Wer sich dennoch in diese aufwendige Schreibpraxis begibt, wird bald merken, wie die eigene Handschrift sich verändert, verbessert und ein sauberes, gleichmäßiges Schreibbild entsteht. Wichtig zu wissen: Eine hochwertige Feder und somit ein exklusiver Füllfederhalter hilft bei der Kunst des Schreibens. 

Am besten sollte ein Füllhalter mit Goldfeder für den Profi gewählt werden, eine Edelstahlfeder mit Rhodinierung genügt für den Einsteiger. Bekannte Marken und Manufakturen für Füllfederhalter sind Caran d'Ache, Montegrappa, Graf von Faber-Castell und viele weitere. Sie alle führen Einstiegs- und Profimodelle. Egal, für welchen Füllfederhalter Sie sich am Ende entscheiden, versuchen Sie, die Tinte nie eintrocknen zu lassen. Nutzen Sie den Füllfederhalter regelmäßig und reinigen Sie dessen Feder ausschließlich mit destilliertem Wasser. Dann wird das Schreibgerät lange Freude bereiten und Jahre bis Jahrzehnte genutzt werden.

nach oben
1 2 3 4 VOR