1 2 3 VOR

Geldbörse aus Leder für Damen und Herren in Europa handgefertigt

Die Wahl des Portemonnaies ist wohl so vielfältig wie das Leben selbst. Da gibt es die einen, die alles in ihrer großen Geldbörse verstauen möchten, die anderen, die auf eine Kombination aus Portemonnaie und Brieftasche setzen und dann noch diejenigen, denen auch die kleinste Börse noch nicht klein genug ist. Keine Sorge, für alle haben wir bei Bethge das richtige Sortiment. So bieten wir Horseshoes für das Kleingeld an, Herren-Portemonnaies mit Kreditkarten- und Geldfach sowie Clutch-Börsen für Damen, die von der Social Card über Kundenkarten, Münzgeld und Ausweis am liebsten alles im Portemonnaie aufbewahren. Abgerundet wird das Sortiment von Mini-Geldbörsen für Urlaub oder Events – so klein, dass diese in jede Tasche passen. Alle Geldbörsen werden in Europa von Hand gefertigt. 

Horseshoe – Als Horseshoe wird ein kleines Portemonnaie zur Aufbewahrung des Kleingelds bezeichnet. In Deutschland hat sich ebenfalls der Name Schüttelbörse für die Münzaufbewahrung etabliert. Der Horseshoe erinnert an die Form eines Pferdehufs, daher der Name. Dank der praktischen Größe von etwa sieben bis acht Zentimetern passt die kleine Geldbörse in jede Hosentasche. Unsere Schüttelbörsen werden aus Rind- oder Rochenleder handgefertigt.

Damenportemonnaie – Das klassische Damenportemonnaie zeichnet sich durch das längliche Querformat aus. Hier findet sich Platz genug für Kreditkarten, Social Cards, Kundenkarten, Ausweise, Geldnoten, Kleingeld und mehr. Damenportemonnaies von Bethge überzeugen neben dem Platzangebot wie immer durch Qualität und Materialwahl: Von Straußenbein, Python, Rochen oder Croco bis hin zu Rindleder sind die Clutch-Börsen verfügbar.

Herrenportemonnaie – Im Gegensatz zum Damenportemonnaie ist das Herrenportemonnaie meist etwas kleiner und passt ideal in die Jacketttasche. Die Designs der Geldbörse reichen von quadratisch bis hin zu einem leichten Quer- oder Längsformat. In manchen Portemonnaies befindet sich zudem eine Geldscheinklammer.

Mini-Geldbörse – Die Mini-Geldbörse kommt überall dort zum Einsatz, wo wenig Platz ist, aber dennoch auf Ordnung geachtet wird. Bestes Beispiel dafür ist der Tag am Strand. Hier wird oftmals auf die Kreditkarte verzichtet, aber ein wenig Kleingeld darf nicht fehlen. Aufbewahrt werden die Münzen dann in der kleinen Geldbörse aus Leder. Diese kann perfekt in der Strandtasche verstaut oder am Abend im Smoking eingesteckt werden und ist doch schnell zur Hand. 

nach oben
1 2 3 VOR